AKAS010 Lieb doch so viel(e) du willst

Oh, là, là, kaum haben wir einen Gast mehr, spielt die Tonqualität ihre eigene Musik. Aber die Herzenswärme, die wir diesmal in die Welt hinausschicken, überstrahlt jede Tschernobyl-Technik. Und wer Hagi, der ja bereits ein Swinger for life war, bevor er für drei Semester nach Havard gegangen ist, schon immer mal beim Rotwerden zuhören wollte, kommt an dieser Folge nicht vorbei.

Ein Gedanke zu „AKAS010 Lieb doch so viel(e) du willst“

  1. Johanna kämpft darum, sich gegen drei Jungs* gehör zu verschaffen. Schade, eigentlich ein interessanter Podcast aber das ganze unterbrechen und nicht-zu-Wort-kommen-lassen (und das auch noch in der gewohnten Rollenverteilung) machen das Zuhören für mich fast unerträglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.