AKAS036 Das sind Sachen, die machst du nicht mit ’nem Akkuschrauber oder ’ner Rolle Gaffa. (Zu Gast: Stefan / Gängeviertel)

Wenn du in Hamburg lebst und dich für alternative Lebensweisen interessierst, kommst du am Gängeviertel nicht vorbei. Und so hat sich die AKAS-Crew ganz außerordentlich gefreut, als ausnahmsweise mal nicht die Drogenfahndung, der Staatsschutz oder Frau Kordes aus dem 1. vor der Tür standen, sondern Stefan, seines Zeichens Abgesandter des Gängeviertels.

Natürlich wird darüber gesprochen, wie so ein Projekt funktioniert, und ob es auch als Modell für etwas weit Größeres herhalten könnte. Und ganz nebenbei bekommt Dr. Hagestolz noch eine nachhaltige Lektion in Hamburger Stadtgeschichte. Denn: Ohne Bildung KÖNNTE ALLES SCHLIMMER SEIN.

AKAS035 Dann musst du im Internet bestellen, du Honk!

Hagi bohrt in der Nase, Fred arbeitet an seinem Text für die Aufnahmeprüfung an der Tontechnikerschule, Dr. Off döst vor sich hin. Alles wie immer, könnte man meinen. Bis dann in Minute 47 die Lage explodiert und die Mikrofone von einer Horde Wutbürger übernommen werden.

AKAS034 Moin (zu Gast: Chaoze One)

AKAB – alle könnten anders beatboxen (wenn denn alle nur beatboxen könnten).
Die AKAS-Doppelspitze im Gespräch mit Chaoze One über Theater,
Literatur und Politik. Und keine Sorge, liebe Fußballfreunde: Hip-Hop
wird auch erwähnt. Top-Gast, top Folge. Anhören und dazu ein paar neue
Headspins erfinden!

AKAS033 Morgenlatte – Lindenstraße

Oh, Lord, was ist nur mit den beiden Buben los?! Eine Folge von mehr als 100 Minuten Länge. Haben die sonst niemanden zum Reden? Und schon wieder wird über Penisse gesprochen. Diesmal allerdings nicht ohne Grund. Schließlich geht um nichts weniger als das Thema “die radikale Linke und der Sex” (zumindest am Rand; also am äußeren Rand, um genau zu sein).

AKAS032 Der Geruch meines Pullovers könnte dich schon triggern. AKAS Live!

Ein Feuerwerk der Emotionen! Umringt von hunderten entfesselten Jüngerinnen und Jüngern podcasten sich Prof. Dr. Hagestolz und Dr. Off, an dem Ort, an dem sie das Schicksal einst zusammengeführt hat, endgültig um den letzten Funken Verstand. Als wäre das nicht genug, stößt irgendwann Niko dazu und lässt uns (ausgezeichnet mit den Ehrentiteln „Verdienter Lehrer des Proletariats“ und „Verdienter Werktätiger der Orgontechnik“) an seinem profunden Wissen zum Themenkomplex (völkische) Esoterik teilhaben. Wer diese Folge verpasst, würde auch den Atomkrieg verschlafen!

Live aus dem Café Treibeis zu Altona.

AKAS031 Wodka Korsakow

Trink einen Wodka-Korsakow mit Hagi-San und Dr. Off! Hand in Hand hangeln sich Eure beiden Lieblingspodcaster einmal mehr durch einen wilden Themen-Mischwald. Diesmal mit dabei: repressive Toleranz, künstliche Intelligenz, Éric Cantona (in der Sendung noch ohne Namen) und die stille Treppe für Nazis. Enjoy!

AKAS030 Kleinstadt City Limits (zu Gast: Melle)

Was ist das Podcaster-Leben schön. Ständig können wir uns interessante Gäste einladen und mit ihnen reden. So hatten wir dieses Mal Melle aus Hanau vorm Mikrofon, die gemeinsam mit anderen Verwegenen schon seit Jahren dafür sorgt, dass Kultur jenseits des Mainstreams in ihrem Heimatstädtchen einen festen Platz besitzt. Was es dafür braucht, erfahrt ihr in dieser AKAS-Folge.

AKAS029 Ab 300 kommen die Arschlöcher (zu Gast: Jörkk Mechenbier von Love A)

Endlich mal unter unseresgleichen bleiben, haben sich Jan Off und Dr. Hagestolz gedacht und sich einen echten Rockstar eingeladen. Jörkk Mechenbier hat uns in Folge 29. mit seiner Anwesenheit beglückt. Gesprochen haben wir über das Dasein als Person des öffentlichen Lebens und darüber, wann man die Kontrolle über die Zusammensetzung der eigenen Fanbase endgültig verloren hat.

AKAS028 Fliegen auf Bul(l)ettenbrötchen

Was tun, wenn die Nachbarn mal wieder freidrehen, mit Ballermann-Hits, Fußballgesängen oder tagelangem Sex? Nein, nicht die Bullen rufen. Besser ALLES KÖNNTE ANDERS SEIN einschalten und die Regler richtig hochreißen. Auch sonst gibt es wieder reichlich Lebenshilfe, wenn es einmal mehr heißt: Dr. Hagestolz und Dr. Dr. Off allein zu Haus.

AKAS027 Wenn du gerne Rücken brichst (zu Gast Paddy vom Schanzenbuchladen)

Als linkes Kollektiv unterwegs in den rauen Gewässern des Kapitalismus? Dabei noch Miete und Gehälter erwirtschaften? Wie geht das? Geht das überhaupt? Paddy vom Hamburger Schanzenbuchladen gibt dazu bereitwillig Auskunft. Und natürlich bleibt auch der G20-Gipfel nicht unerwähnt, als die Buchhandlung sich mittendrin befand im Chaos aus brennenden Barrikaden und Laserzielgeräten des SEKs.