AKAS055 AGAS - Atmen, Glitzern, Aufbegehren, Schreien

AKAS spricht mit Aga über ihr Leben als Tätowiererin und als Sängerin von gleich zwei Bands. Und über die Erbärmlichkeit von Äußerungen wie “Für ‘ne Frau hast du ja richtig gut abgeliefert!”

AKAS053 Ich hatte Haare wie ich.

In dieser Folge sollte es zwingend um die Gäste der Sendungen 49 bis 51 gehen. Aber dann kam wie in so vielen Lebensentwürfen der Zivildienst dazwischen. Triggerwarnung.

AKAS052 Blues-Erguss

Dr. Hagestolz und Dr. Off beweinen das Schicksal junger Trompeter, um gleich darauf die 1500. Militanzdebatte zu entfachen.

AKAS050 Wer traut sich, das zu teilen? (Zu Gast: Tom Voyage)

“Nicht zynisch werden”, haben But Alive mal gesungen. AKAS sprach mit Tom Voyage über den Angriff auf Rojava und den Rechtsruck in Deutschland, über Wut und Ohnmacht, aber auch über so schöne Dinge wie Boylesque und den Weltorgasmustag.

AKAS048 Ich stehe auf Nullen (Zu Gast: der Ernst)

Eins ist klar: Abstinenz und Frohsinn – das geht nicht zusammen. Dr. Hagestolz und Dr. Off sprechen über Jutta Ditfurths Kritik an Extinction Rebellion und denken laut darüber nach, wie der Höhenflug der AfD gestoppt werden kann. 90 Minuten mit einer ungewohnt niedrigen Kalauerdichte, dafür mit reichlich Gedankenfutter.

AKAS047 Gibt es etwas Schöneres als die Nacktheit einer Litfaßsäule?

Noch ganz im Bann der vorherigen Folge, in der es um den Aufstand gegen das Aussterben ging, diskutiert die AKAS-Crew diesmal die Idee, die Reproduktion der Menschheit auf Null zu fahren. Problem dabei: Woher noch Facebooklikes für diesen Podcast bekommen, wenn der letzte Facebook-User in die Grube gefahren ist?